Dietrich Schwanitz – Bildung: Alles, was man wissen muss

Das Buch musst Du natürlich lesen, wenn Du mitreden willst 😉
Nein echt jetzt … Wer möchte soll mal auf Seite 358 reinlesen: Feminismus, Multikulturalismus und Politische Korrektheit … Köstlich!
Das Christentum-Kapitel ist natürlich voll daneben … Schwanitz wuchs bei mennonitischen Bergbauern in der Schweiz auf, wahrscheinblich hat der dabei nen Knacks wegbekommen 😉 Trotzdem volle Punktzahl .. Daumen hoch!! Kaufen !!!

KLAPPENTEXT (via Perlentaucher)
Unser Wissen ist im Umbruch, unser Bildungssystem ist in der Krise, der Ruf nach einem Kanon wird immer lauter. Dieses Handbuch bietet die erste Neuorientierung hinsichtlich der Kernbestände unserer Kultur. Im ersten Teil ?Wissen? präsentiert Dietrich Schwanitz ?alles, was man wissen muß?, um das ?Bürgerrecht? im Land der Bildung zu erwerben: die Geschichte Europas als große Erzählung, die Formensprache und die großen Werke der Literatur, die Geschichte von Kunst und Musik, die großen Philosophen und die wissenschaftlichen Theorien, Ideologien und Meinungsmärkte. Im zweiten Teil ?Können? leitet Schwanitz den Leser unter anderem durch das ?Haus der Sprache?, die Welt des Buches und der Schrift und bietet eine Länderkunde.
Zur Perlentaucher-Rezension …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.