Unterschied zwischen Europa und dem Amerika vor Obama

zitat-der-ewige-friede

Im Juni des Jahres 2002 hat Robert Kagan in der „Policy Review“ den Unterschied zwischen dem Denken von Europäern und Amerikanern schärfer als irgend ein Autor vor ihm herausgearbeitet Europa habe sich von der Macht abgewandt und in die Richtung einer in sich geschlossenen Welt der Gesetze und Regeln der transnationalen Verhandlungen und Zusammenarbeit bewegt. Auf Kagan wirkt das wie der Eintritt in das posthistorische Paradies des Friedens und des relativen Wohlstands, die Verwirklichung von Immanuel Kants Idee vom ewigen Frieden.

Die Vereinigten Staaten hingegen, die noch immer tief in der Geschichte stecken üben Macht aus in jener anarchischen Welt, die Thomas Hobbes 1651 im Leviathan geschrieben hat. Eine Welt wo der Mensch dem Menschen ein Wolf ist, wo auf internationale Gesetze und Regeln kein Verlass ist, wo wahre Sicherheit und die Verteidigung der Freiheit vom Besitz und der Ausübung militärischer Macht abhängen<<

 

Heinrich August Winkler: „Zerreißproben
Deutschland, Europa und der Westen“, S.165, C. H. Beck Verlag, München 2015

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.